Vertragsmanagement & Nachtragsmanagement

Neben der technischen Seite des Bauens haben sich auch das Baurecht und einschlägige Regelwerke in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt.

Ob es um die Inhalte des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) oder der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) geht – um vertragliche Vereinbarungen baubetrieblich korrekt bewerten zu können, müssen deren Details bekannt sein. Dabei sind Kenntnisse über Gesetzesänderungen und ihre Auswirkungen sowie über die aktuelle Rechtsprechung erforderlich.

Oftmals können bereits in der Konkretisierung der Vertragsinhalte die Weichen für den späteren Umgang mit Nachforderungen gestellt werden. Dabei handelt es sich insbesondere um Termine und Preise sowie deren vielschichtigen Bestandteile.

Um solche Nachforderungen aufgrund vertraglicher Veränderungen erfolgreich zu identifizieren und durchzusetzen oder ungerechtfertigte Forderungen abzuwehren, sind Methodenkompetenz und Praxiserfahrung gefragt.

MCE-CONSULT AG - Vertrags- & Nachtragsmanagement

Leistungen im Bereich Vertragsmanagement

Ein intelligentes und strukturiertes Vertragsmanagement trägt zur Risikominimierung, Kostensenkung und Transparenz der Vorgänge in Unternehmen und Projekten bei. Wir unterstützen Sie dabei, die Vertragsverwaltung in Ihrem Unternehmen ganzheitlich oder projektbezogen als umfassendes Steuerungsinstrument nutzbar zu machen.

Zu unseren Leistungen im Bereich Vertragsmanagement zählen:

  • Unterstützung bei der Vertragsgestaltung
  • Risikobewertung und Risikominimierung
  • Unterstützung der vertraglichen Verhandlungen
  • baubetriebswirtschaftliche Analyse von Vertragsentwürfen
  • Begleitung von Verträgen im Bauumfeld (Realisierung und Planung)
  • Erstellen von Nachtragsforderungen („Claim Management“) für Sie als Auftragnehmer
  • Beurteilung von Nachtragsforderungen („Anti Claim Management“) für Sie als Auftraggeber
  • Gutachtenerstellung auch für gerichtliche Auseinandersetzungen

Leistungen im Bereich Nachtragsmanagement

Nachtragsmanagement, auch als Claim Management bezeichnet, bedeutet zunächst das Erkennen und Beurteilen von Vertragsveränderungen hinsichtlich der Auswirkungen auf Kosten und Termine. Wir unterstützen Sie sowohl bei der Analyse, Auswertung und Erstellung von Nachtragsforderungen unter Berücksichtigung des geschlossenen Vertrages. Wir begleiten Sie dabei von der Erstellung/Bewertung bis hin zur Verhandlung und abschließenden Vereinbarung der aufgestellten Forderungen. Dabei kann es sich um isolierte Einzelthemen wie auch um die Bewertung multikomplex gestörter Bauabläufe handeln.

Frühzeitiges baubetriebliches Nachtragsmanagement

Nachtragsmanagement beginnt für uns dabei nicht erst, wenn konkrete Forderungen gestellt werden. Bereits zu Anfang eines Projektes können im Zuge der Erarbeitung und Aushandlung von Verträgen die Weichen gestellt werden. Unser Team bietet Ihnen von Beginn der Projektabwicklung an fachkundige Hilfestellung in allen Fragen des Nachtragsmanagements.

Unsere Leistungen im Bereich Nachtragsmanagement:

  • Analyse und Beurteilung von Nachtragspotenzialen
  • baubegleitende Änderungsdokumentation
  • Anfertigung des erforderlichen Schriftverkehrs
  • Erstellung/Bewertung von Nachtragsforderungen
  • Verfassen von Gutachten und baubetrieblichen Stellungnahmen
  • strategische und taktische Vorbereitung von Gesprächen und Nachtragsverhandlungen
  • Verhandlungsbegleitung und / oder Verhandlungsführung
  • Verfolgung der Leistungserbringung der Nachunternehmer
  • Überwachung von Lastenheften
  • Feststellung des Projektfortschrittes
  • Entwicklung von Korrekturmaßnahmen
  • Anfertigung der Projektabschlussdokumentation

Anti Claim Management

Im Sinne eines „Anti Claim Managements“ unterstützen wir Sie als Auftraggeber ergänzend zu den oben genannten Leistungen bei der konsequenten Prüfung und ggf. Abwehr ungerechtfertigter Forderungen. Unsere Leistungen umfassen z. B.:

  • Optimierung der baubegleitenden Dokumentation zur Abwehr von Forderungen
  • Plausibilitätsprüfung von Forderungen dem Grunde und der Höhe nach
  • Verhandlungsbegleitung und Verhandlungsführung

Anti Claim Management erfordert eine permanente Erfassung des IST-Datenstandes. Nur wer weiß, wo das Projekt „steht“, kann frühzeitig effektive Maßnahmen ergreifen, damit die Abweichungen minimiert werden.

Bei gestörten Planungs- und Prozessabläufen übernehmen wir die Entwicklung von Lösungsansätzen zur Schadensminimierung sowie die Prüfung und Bewertung von Forderungen.

Sprechen Sie uns an – Kontakt.